Wolframs-Eschenbach - Dennenlohe

Zwischenroute 1

  • Länge:

    33 km

  • Aufstieg:

      bitte warten ...

    Abstieg:

  • OVL

    GPX

Die Radler verlassen die historische Altstadt von Wolframs-Eschenbach auf der Richard-Wagner-Straße Richtung Süden. Am Kreisverkehr nehmen sie die rechte Abzweigung. Der Radweg folgt der Staatsstraße 2220 Richtung Merkendorf. In der historischen Krautstadt geht es links ab auf die Hauptstraße. Der Weg führt vorbei am Merkendorfer Rathaus aus dem 15. Jahrhundert und dem Krautbrunnen. Auf der Hauptstraße geht es weiter bis zur Querung der Bundesstraße 13 (Gunzenhausener Straße). Danach wendet man sich nach rechts und radelt einen kurzen Abschnitt neben der B 13, bevor der Weg leicht nach links abbiegt. Der Bahnhof Triesdorf liegt auf der Strecke, dann ist nach einem kurzen Stück durch den Wald die Straße in den Ort Triesdorf erreicht. Auf der Markgrafenstraße radelt man vorbei am Bildungszentrum Triesdorf. Die Straße wird zur Triesdorfer Straße, die weiter nach Weidenbach führt. Am Marktplatz biegen die Radler rechts ab in die Bechhofener Straße. Auf dem Radweg an der Staatsstraße 2220 geht es zwischen Feldern und Wiesen weiter bis zu einer Abzweigung nach rechts Richtung Sommersdorf. Im Ort biegen die Radler links ab, fahren in südlicher Richtung nach Kleinried und überqueren kurz darauf die Altmühl. Auf der Goethestraße geht es durch Großenried. Bald hinter dem Dorf biegt der Radweg leicht rechts in ein Waldstück ein, hinter dem schon die ersten Häuser von Bechhofen an der Heide zu sehen sind. Die Ansbacher Straße führt durch den Ort, bis sie nach einem Kreisverkehr in die Dinkelsbühler Straße übergeht.

Gleich hinter Bechhofen an der Heide überquert man die Wieseth. Es geht nun wieder entlang der Staatsstraße 2220 nach Königshofen an der Heide, wo sie zur Münsterstraße wird. Vor dem Marienmünster biegt man links in die Lindenstraße ein, dann leicht rechts in die Heidestraße und gleich darauf wieder rechts in den Krummweiherweg. Am Krummweiher wendet man sich nach rechts und radelt zwischen Feldern, Wiesen und Wald bis zur Staatsstraße 2220, auf deren anderer Seite der Neuweiher liegt. Es geht nach links und bald darauf wieder nach links von der Straße ab. Der Weg führt nun zwischen mehreren Weihern hindurch. Vor einem Hof biegt man links ab, radelt durch ein Waldstück und geradeaus weiter bis zum Ende des Wegs. Dort biegt man links ab und fährt bald darauf durch Friedrichsthal. Der Landstraße folgend führt die Strecke vorbei an den Brunnweihern bis zum Kreutweiher. Dort geht es wieder nach links. Die Radler fahren ein Stückchen am Ufer entlang und nehmen dann im Wald die erste Abzweigung nach rechts. Dem Waldweg folgen sie bis zu einer Kreuzung, wo sie sich wieder rechts halten. Schließlich überqueren sie die Staatsstraße 2221 und gelangen nach Dennenlohe.

In Dennenlohe besteht Anschluss an die Große Rundtour auf dem Fränkischen WasserRadweg. Über den Dennenloher See führt die Route zum Altmühl- und Brombachsee, in der anderen Richtung gelangt man nach Wassertrüdingen und setzt die Tour durchs Romantische Franken fort.

Bürgerturm und Rundweg bei Wolframs-EschenbachStörche Bechhofen©Gerhard RiessPinselmuseum in Bechhofen