Fränkisches Seenland

Das Herzstück des Fränkischen WasserRadwegs verläuft durch das Fränkische Seenland.

Rothsee, Brombachsee, Altmühlsee und Dennenloher See: Im Fränkischen Seenland sind die Radler über weite Strecken entspannt am Seeufer unterwegs. Dort erleben sie einen kontrastreichen Wechsel von quirligem Seeleben und ruhigen Uferzonen. Sportbegeisterte legen einen Zwischenstopp zum Segeln, Surfen oder Baden ein. Naturgenießer besuchen die Vogelinsel im Altmühlsee mit ihren teils seltenen gefiederten Bewohnern. Zu einer entspannten Pause laden die Biergärten und Sonnenterrassen mit Seeblick ein. Oder man geht mit dem Fahrrad an Bord: Auf dem Großen Brombachsee sorgt der Trimaran „MS Brombachsee“ für Kreuzfahrtfeeling, auf dem Altmühlsee ist die gemütliche „MS Altmühlsee“ unterwegs.

Auch rings um die Seen gibt es viel zu entdecken – von der Minnesänger-Stadt Wolframs-Eschenbach über Burgen und Schlösser in Abenberg, Roth und Hilpoltstein bis hin zu Spuren des römischen Limes in Gunzenhausen. Spannende Museen geben ihren kulturbegeisterten Besuchern Einblick in Geschichte und Traditionen der Region– zum Beispiel das interaktive Museum „HopfenBierGut“ in Spalt, in dem Besucher viel über den Hopfenanbau und das Bierbrauen erfahren. Die heimischen Bierspezialitäten verkostet man nach dem Rundgang an der „ProBierBar“. Aber auch Restaurants, Gasthöfe und Biergärten im ganzen Fränkischen Seenland servieren gern Biere der regionalen Brauereien zu ihren vielfältigen Spezialitäten aus heimischen Zutaten.

Tourismusverband Fränkisches Seenland
Hafnermarkt 13
91710 Gunzenhausen
Tel.: 09831 5001-20
Fax: 09831 5001-40