Romantisches Franken

Im Westen verläuft der Fränkische WasserRadweg durch das Romantische Franken.

Radler begleiten den naturbelassenen Flusslauf der Wörnitz durch eine Bilderbuchlandschaft mit Feldern, Streuobstwiesen und Fischteichen. Durch diese Landschaftsidylle verläuft die „Romantische Straße“, an der bezaubernde Zwischenstopps liegen. Der Fränkische WasserRadweg weist den Weg nach Dinkelsbühl mit seiner mittelalterlichen Stadtmauer, Feuchtwangen, dessen Marktplatz als „Festsaal Frankens“ gilt, Schillingsfürst mit seinem Barockschloss und schließlich in die Mittelalter-Stadt Rothenburg o.d.T. Das Städtekleinod über dem Taubertal verlassen die Radler Richtung Osten, wo weitere Höhepunkte für Geschichtsfans warten: Burg Colmberg, die ehemalige markgräfliche Residenzstadt Ansbach und die Festung Lichtenau.

Nicht nur die Städte, Burgen und Schlösser im Romantischen Franken sind ein Genuss. Aus den Fischteichen rund um Dinkelsbühl, von den Emmerfeldern bei Feuchtwangen, von den Streuobstwiesen oder aus den wildreichen Wäldern kommen erstklassige Zutaten für eine vielfältige Küche. Im Frühjahr und Herbst lassen Radler sich besonders gern den fränkischen Karpfen schmecken, der nur in den Monaten mit „r“ im Namen serviert wird. Auch süße Versuchungen sind im Romantischen Franken zu Hause – zum Beispiel die berühmten Rothenburger Schneeballen.

Tourist-Information Romantisches Franken
Am Kirchberg 4
91598 Colmberg
Tel.: 09803 94141
Fax: 09803 94144