St. Gumbertuskirche in Ansbach

AN_Gumbertus_Orgel_700.jpg

Auch im Inneren dokumentiert die ehemalige Hof- und Stiftskirche der Markgrafen mit der barocken Saalkirche und den gotischen Anbauten eine jahrhundertelange Geschichte. In den Jahren 2004 bis 2007 wurde das imposante Orgelprospekt von Johann Christoph Wiegleb rekonstruiert und erfreut mit ihren Klängen seitdem viele Besucher. An den von Albrecht Achilles gegründeten Schwanenritterorden erinnern Epitaphien und Totenschilde in der Schwanenritterkapelle. Als das wertvollste Kunstwerk des musealen Raumes gilt das "Kelterbild" aus der Schule Albrecht Dürers.
Unter der Schwanenritterkapelle befindet sich zusätzlich die Grablege der Markgrafen mit 25 Sarkophagen.

Heute dient St. Gumbertus als Ort für eine Vielzahl an kirchlichen Veranstaltungen, z.B. Aufführungen durch die Ansbacher Kirchenmusik und den Windsbacher Knabenchor.

Informationen:
Kirchengemeinde St. Gumbertus
Gumbertusplatz 1
91522 Ansbach
Tel.: 09 81/ 26 81

Karte

Ansprechpartner

St. Gumbertuskirche in Ansbach
Johann-Sebastian-Platz 3
91522 Ansbach
Tel.: 0981 2681