Jüdischer Friedhof an der Judenbastei


Der Jüdische Friedhof an der Judenbastei ist einer der ältesten und der weitläufigsten in Bayern. Auf einer Anhöhe nahe dem Marktplatz gelegen, sind auf dem ca. 12.000 qm großen Friedhof noch etwa 1.800 Grabsteine erhalten. Angelegt wurde er nach neuesten Erkenntnissen in der Zeit kurz nach 1580 als Verbandsfriedhof, auf dem die Juden aus Windsbach, Roth, Schwabach und Thalmässing ihre Toten bestatteten.

Das Taharahaus stammt aus dem Jahr 1723. Mit Synagoge, Ritualbädern, Malereien und Lehrerwohnhaus ist das Ensemble bayernweit einmalig als Zeuge einer ehemaligen Landjudengemeinde.

gmuend-judenfriedhof-1.jpg
Karte

Ansprechpartner

Jüdischer Friedhof
Judenbastei
91166 Georgensgmünd
Tel.: 09172 703-0