Fränkischer WasserRadweg

Die entspannte Tour durch Bayerns kontrastreiche Mitte

Der Fränkische WasserRadweg führt als Rundtour mit zwei Querverbindungen durch vier abwechslungsreiche Urlaubsregionen: Fränkisches Seenland, Romantisches Franken, Naturpark Altmühltal und Bayerischer Jura. Die insgesamt rund 460 Kilometer lange Strecke verläuft weitgehend steigungsfrei am Fluss- und Seeufer. Neben Naturgenuss erwartet die Radler auch Burgromantik: Mittelalterliche Burgen, prächtige Schlösser und Adelssitze liegen am Weg.

Eckpunkte der Route sind die sehenswerten historischen Städte Dinkelsbühl und Rothenburg o.d.T. im Westen sowie Neumarkt i.d.OPf. und Beilngries im Osten. Mehrere Bahnhöfe an der Strecke, fahrradfreundliche Gastgeber und erstklassiger Service rund ums E-Bike sorgen für entspannte Tourerlebnisse.

Je nach Zeit und Lust erkundet man den Fränkischen WasserRadweg in Etappen; verschiedene Rundtouren sind dank der Zwischenrouten durch das Fränkische Seenland möglich. Diese führen von Wolframs-Eschenbach nach Dennenlohe, von Roth nach Langlau und von Enderndorf nach Allmannsdorf.