Bayerischer Jura

Durch eine von den Urkräften des Wasser geformte Landschaft führt der Fränkische WasserRadweg ins historische Neumarkt i.d.OPf.

Zwischen Sulzbach-Rosenberg, Amberg, Neumarkt i.d.OPf. und Kelheim liegt vor den Toren der UNESCO-Welterbestadt Regensburg eine Region mit einer langen Geschichte: der Bayerische Jura. Vor Millionen von Jahren bedeckte das subtropische Jurameer die Gegend. Später gruben sich Flüsse tief in die Sedimentschichten und schufen eine Landschaft mit welligen Hochebenen, engen Flusstälern und einsam aufragenden Inselbergen. Mit Neumarkt i.d.OPf. liegt eines der Zentren des Bayerischen Jura am Fränkischen WasserRadweg. Die historische Stadt ist mit ihren drei Privatbrauereien ein Ziel für Biergenießer, beeindruckt aber auch mit einer vielfältigen Museumslandschaft mit Ausstellungen von moderner Kunst bis zu historischen Fahrzeugen.

Ein idyllischer Abschnitt des Fränkischen WasserRadwegs führt hier entlang des historischen Ludwig-Donau-Main-Kanals Richtung Süden. Die Wasserstraße, die König Ludwig I. von Bayern im 19. Jahrhundert bauen ließ, ist heute ein bedeutendes Technikdenkmal und ein von Menschenhand geschaffener, besonderer Naturraum.

Tourismusverband Ostbayern e. V., Arbeitskreis Bayerischer Jura
Im Gewerbepark D 04
93047 Regensburg
Tel.: 0941 58539-0
Fax: 0941 58539-39